Großbrand in Wallern

Am Montag, 28. Mai 2018 wurden um 19:22 Uhr die Feuerwehren der Alarmstufe 1 und 2 zum Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in der Ortschaft Uttenthal, Gemeinde Wallern an der Trattnach alarmiert. Bereits beim Eintreffen stand die Hälfte des Wirtschaftstraktes in Vollbrand.

Unverzüglich wurde Alarmstufe 3 ausgelöst. Als Erstmaßnahme musste das Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude verhindert werden.
Durch den umfassenden Löschangriff mit jeweils zwei Strahlrohren an der Nord-, West-, Süd- und Hofseite konnte der Brand um etwa 20:30 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Die Löschmaßnahmen wurden durch die Teleskopmastbühne der Feuerwehr Wels unterstützt. Zwei Naturteiche, jeweils 50m vom Brandobjekt entfernt, dienten als Löschwasserversorgung.

Erst nach Mitternacht konnten die umliegenden Feuerwehren wieder einrücken.
Im Einsatz standen 15 Feuerwehren aus den Bezirken Grieskirchen, Eferding, Wels-Land und Wels-Stadt.

Die FF Tegernbach wurde für die Wasserversorgung des TLF Schlüßlberg eingesetzt. Ein Atemschutztrupp unterstützte die Löschmaßnahmen. Weiters wurde auf der Nordseite ein Aussenangriff vorgenommen.
Bis 01:00 Uhr standen 13 Kräfte (+3 Reserve) der FF Tegernbach im Einsatz.

laumat.at
FotoKerschi
Feuerwehr Wallern

Fotos: (c) HBI Andreas Auinger

 

Advertisements
Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Allgemein

Schau-Übung – Brand mit Menschenrettung

Am Freitag, 25. Mai 2018 fand eine Schau-Übung für Nachbarn statt. Übungsannahme war ein Brand im Obergeschoss einer Garage mit einer eingeschlossenen Person.

Ein Atemschutztrupp ging sofort zur Personenrettung ins Objekt vor. Diese wurde kurz darauf über die Schiebeleiter gerettet. Parallel dazu wurde eine Zubringerleitung vom Löschwasserbehälter beim Feuerwehrhaus aufgebaut. Mit dem C-Rohr wurde die Brandbekämpfung vorgenommen.

Im Anschluss konnten noch die begeisterten Kinder eine Runde mit dem Feuerwehrauto mitfahren. Nach einer Feuerlöscherübung wurden alle noch ins Feuerwehrhaus zu Bratwürstel eingeladen.

Von der FF Tegernbach nahmen 16 Kameraden an der Übung teil.

Bilder: (c) Übungsleiter C. Strasser

Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Allgemein, Ausbildung Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Räumungsübung Neue Mittelschule Bad Schallerbach

Am Freitag, 20. April 2017 nahm die FF Tegernbach gemeinsam mit den Feuerwehren Schlüßlberg und Bad Schallerbach bei einer Räumungsübung bei der Neuen Mittelschule Bad Schallerbach teil.

Übungsannahme war ein Brand im 2. Obergeschoss. Der AS-Trupp vom Tank Bad Schallerbach ging mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Parallel dazu wurden von den Feuerwehren Schlüßlberg und Tegernbach zwei Schulklassen über die Schiebeleitern evakuiert und ein Sammelplatz errichtet.

Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Allgemein, Ausbildung Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Übung 50+

Am Freitag, 13. April 2018 fand unter der Leitung von E-HAW Norbert Dopplmair die jährliche Übung der „Über-50-Mitglieder“ statt. An der lehrreichen Übung mit zwei Szenarien und einer Geräteschulung nahmen 12 Kameraden teil.

„Waldbrand beim Paschlberg“ lautete der Einsatzbefehl für die teilnehmenden Mitglieder. Nach dem Eintreffen wurde eine Saugleitung beim Winshoferbachl errichtet und eine Löschleitung zum Paschlberg aufgebaut.
Noch während der Brandbekämpfung ereignete sich ein Verkehrsunfall an der Einsatzstelle. Die Kameraden mussten die Unfallstelle absichern und erste Hilfe leisten.

Im Anschluss fand noch eine Geräteschulung statt. Die Tragkraftspritze und das Hohlstrahlrohr wurden genau erklärt und ausprobiert.

Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Allgemein, Ausbildung Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Brand eines Lokals in Schlüßlberg

Am Dienstag, 10. April 2018 wurden um 03:12 Uhr die Feuerwehren Schlüßlberg, Schnölzenberg und Tegernbach zum Brand eines Sportwettenlokals in der Ortschaft Kehrbach alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde eine starke Rauchentwicklung aus dem Dach des Gebäudes und in den Räumen des Sportwettenlokals wahrgenommen. Sofort alarmierte Einsatzleiter Ch. Schwung die FF Grieskirchen mit der Drehleiter und Tanklöschfahrzeug nach.

Über eine Schiebeleiter konnte sich der Atemschutztrupp durch Einschlagen eines Fensters einen Zugang in das Objekt schaffen, um zur Brandbekämpfung vordringen zu können. Gleich zwei Atemschutztrupps der Feuerwehren Schlüßlberg und Tegernbach gingen mit jeweils einem C-Hohlstrahlrohr vor. Mit Hilfe der Wärmebildkamera konnten mehrere Glutnester lokalisiert und abgelöscht werden.

Parallel zur Brandbekämpfung im Lokal wurden zwei Atemschutztrupps, davon einer über die Drehleiter, zur Erkundung am Dach eingesetzt. Durch die Lüftung breitete sich der Brand an einer Stelle auf das Dach aus. Mit einem weiteren C-Rohr wurde die Brandbekämpfung am Dach vorgenommen. Zur Kontrolle der weiteren Brandausbreitung musste das Dach an mehreren Stellen geöffnet werden.

Für die Wasserversorgung des Tanklöschfahrzeuges wurde eine Zubringerleitung von einem nahe gelegenen Bach errichtet. Eine weitere B-Leitung von einem Hydranten versorgte die Drehleiter mit Löschwasser.

Der umfangreiche Einsatz durch fünf Atemschutztrupps mit drei C-Rohren zeigte seine Wirkung und der Brand konnte rasch bekämpft werden.
Über die Brandursache wird noch ermittelt.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Schlüßlberg, Schnölzenberg, Tegernbach und Grieskirchen mit 9 Fahrzeugen und ca. 55 Einsatzkräften, sowie die Polizei und das Rote Kreuz Grieskirchen.

Bericht laumat.at

Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Allgemein | Kommentar hinterlassen

Übung – Fahrzeugbrand

„Fahrzeugbrand – Tegernbach Richtung Margarethen“ lautete die Alarmierung für die FF Tegernbach am Freitag, 30. März 2018. Nur 300 Meter vom Feuerwehrhaus entfernt wurde ein PKW in Vollbrand vorgefunden.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde sofort mit dem Aufbau einer Löschleitung vom 30 Meter entfernten Bach und einer C-42 Leitung begonnen. Parallel dazu rüstete sich ein Atemschutztrupp für die Brandbekämpfung aus. Mit dem C-Hohlstrahlrohr konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Anschließend wurde das Fahrzeug, welches bereits zum 3. Mal für eine Übung verwendet wurde, noch abtransportiert.

An der monatlichen Übung nahmen 15 Kameraden teil. Im Anschluss wurde noch zu einer Heringkasjausn eingeladen.
Ein Dank gilt an Fritz, Erwin und Martin für die Vorbereitung der Übung, sowie an Bachmair Franz für den Abtransport des Fahrzeuges.

Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Allgemein | Kommentar hinterlassen

Abschnitts-Atemschutzübung in Tegernbach

Am 21. März 2018 fand die Abschnitts-Atemschutzübung für 8 Feuerwehren in Tegernbach statt. Übungsannahme war ein Kellerbrand mit vermutlich eingeschlossenen Personen beim Moarhofer in Tegernbach.

Auftrag für die eingesetzten Atemschutztrupps war das Vorgehen mit einer C-Leitung in den stark verrauchten Keller des Gebäudes mit sofortiger Personensuche und -Rettung, das Auffinden von Wärmequellen mittels Wärmebildkamera und gefährliche Stoffe übermitteln.

An dieser herausfordernden Übung nahmen die Feuerwehren Bad Schallerbach, Michaelnbach, Pollham, Schlüßlberg, Schnölzenberg, St. Thomas, Wallern und Tegernbach, sowie das Atemschutzfahrzeug der FF Grieskirchen und das Rote Kreuz Grieskirchen teil.

Veröffentlicht unter 2018, Aktuelles, Allgemein, Ausbildung Aktuelles | Kommentar hinterlassen