12 Feuerwehren bei Wohnhausbrand in Wallern im Einsatz

Am Samstag, 02. Dezember 2017 wurde um 10:39 Uhr die Feuerwehr Wallern an der Trattnach zum Brand einer Fassade eines Wohnhauses in Bergern alarmiert.

Wie sich schnell herausstellte, stand der südliche Anbau des Wohnhauses in Vollbrand. Bereits bei der Anfahrt wurde Alarmstufe II ausgelöst.

Die FF Tegernbach rückte um 10:50 Uhr zum Brandobjekt aus. Gleich nach dem Eintreffen wurde eine Zubringerleitung von einem Teich in Richtung Brandobjekt gelegt, um das TLFA Bad Schallerbach mit Löschwasser zu versorgen.
Ein Atemschutztrupp der Feuerwehr Tegernbach unterstützte die Löschmaßnahmen von Innen. Damit konnte die Brandausbreitung auf das Wohnhaus verhindert werden.

In weiterer Folge wurde um 11:57 Uhr Alarmstufe III ausgelöst, da weitere Atemschutzträger und Personal für die Abbrucharbeiten benötigt wurden.

Die FF Tegernbach stand mit 10 Einsatzkräften (+2 Reserve) bis 14:00 Uhr im Einsatz.

Bericht laumat.at
Bericht und Bilder Bfkdo GR

Bilder 1-4: FF Wallern (c)
Bilder 5-8: FF Tegernbach (c)

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2017, Aktuelles, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s