Monatliche Übung – Wohnhausbrand in Fürth

Am Freitag, 22. Mai 2015 fand unter der Leitung von LM Klaus Dopplmair die monatliche Übung statt.

Zur Übungsannahme „Brand Wohnhaus in Fürth 12“ rückten 13 Mann der FF Tegernbach aus.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stellte Einsatzleiter HBM Franz Roiter einen Brand im Erdgeschoss des Wohnhauses sowie eine am Balkon Hilfe-schreiende Person fest.
Während sich ein Atemschutztrupp für den Innenangriff ausrüstete wurde mittels Schiebeleiter mit der Rettung der am Balkon stehenden Person begonnen.
Parallel dazu wurde eine Saugleitung beim Bach errichtet und die Schlauchleitung zum Brandobjekt verlegt.
Rasch konnte der Atemschutztrupp den Brand im Werkstättenbereich lokalisieren und ablöschen. Dabei wurden noch zwei weitere Personen gerettet sowie eine Gasflasche geborgen.  Diese wurde anschließend noch mit einem C-Rohr gekühlt.

Das Einsetzen von zwei C-Rohren und einem B-Rohr (1400l/min) war trotz der etwas schwachen Zuflussmenge vom Bach dank des neuen Schwimmsaugers kein Problem.

Bei der Übungsnachbesprechung konnten wieder einige Erkenntnisse gezogen werden.
Kommandant Erwin Auinger bedankte sich abschließend bei der Fam. Loimayr für die Bereitstellung des Übungsobjektes und für die Einladung zu Speis und Trank.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2015, Aktuelles, Ausbildung Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s