Vollversammlung der FF Tegernbach

Bei der diesjährigen Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Tegernbach am Samstag, 05. März 2016 konnte Kommandant Erwin Auinger eine eindrucksvolle Leistungsbilanz über das vergangene Jahr 2015 berichten. Dabei wurde auch die erste Feuerwehrfrau in Tegernbach angelobt.

Zahlreiche Ehrengäste, allen voran Bürgermeister Klaus Höllerl, Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Murauer, Abschnitts-Feuerwehrkommandant Johann Kronsteiner sowie 34 Kameraden folgten der Einladung zur Vollversammlung.
Kommandant Auinger blickte auf ein arbeitsreiches Jahr zurück und bedankte sich bei allen Kameraden für die Einsatzbereitschaft. Dabei besonders hervorgehoben wurden die Nachbarschaftshilfen beim Großbrand eines landwirtschaftlichen Objektes in Pollham und den zweitägigen Einsatz nach Starkregen in Wallern.
Von insgesamt 4290 geleisteten Stunden bei 13 Einsätzen, zahlreichen Übungen, Ausbildungen, Veranstaltungen und sonstigen Tätigkeiten konnte Schriftführer Michael Schneeberger berichten.

Über die erfolgreichste Bewerbssaison in der Geschichte der FF Tegernbach wurde zurückgeblickt.
Der Bezirkssieg in Bronze und somit auch der 1. Platz in der Bezirkswertung und insgesamt sechs weitere zweite Ränge konnten in der Leistungsklasse II erreicht werden.
Auch in Silber reichte es für den 2. Platz in der Bezirkswertung.

Besonders ist die Freude über vier Neuaufnahmen, darunter auch die erste Feuerwehrfrau, in der Feuerwehr.
Zum Probefeuerwehrmann angelobt wurden Herwig Reischl, Daniel Rudolf und Simone Brunmair.

Für ihre Leistungen wurden folgende Kameraden befördert:
zum Oberfeuerwehrmann Markus Schneeberger
zum Oberlöschmeister Klaus Dopplmair
zum Hauptlöschmeister Friedrich Rumerstorfer

Als Dank für die geleistete Arbeit im Kommando erhielten Kassenführer AW Clemens Strasser und Gruppenkommandant HBM Franz Roiter die Bezirks-Verdienstmedaille in Bronze.
Für seine mittlerweile 20-jährige Tätigkeit als Kommandant wurde HBI Erwin Auinger die Bezirks-Verdienstmedaille in GOLD überreicht.

Die OÖ. Erinnerungsmedaille für Katastropheneinsatz für den Einsatz beim Hochwasser 2013 in Wesenufer erhielten E-AW Norbert Dopplmair, LM Klaus Dopplmair und OLM Roland Sumedinger.

Bericht und Fotos: LM Andreas Auinger

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2016, Aktuelles, Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s